Übersicht

Wirtschaft

A&T Manufacturing GmbH aus Nordenham als Digitaler Ort ausgezeichnet

„Wir haben in der Wesermarsch besonders innovative Unternehmen. Ich begrüße die Auszeichnung von A&T Manufacturing aus Nordenham gestern auf der Techtide als ‚Digitaler Ort Niedersachsen‘, die dies einmal mehr unter Beweis stellt“, so die SPD Landtagsabgeordnete Karin Logemann. „Mit dieser Auszeichnung werden Initiativen, Projekte, Unternehmen und Einrichtungen in den Fokus gerückt, die sich besonders für die Digitalisierung engagieren und damit einen wichtigen Beitrag für die Innovationskraft unseres Landes leisten. Ich freue mich über diese Auszeichnung und beglückwünsche Stephan Albers, Marc Bochinger und Oktay Eden von A&T Manufacturing, die für die Digitalisierung aller Arbeitsprozesse mit der mobilen IT-Plattform „MOVE“ zuständig sind.“

Gründungsprämie für Handwerksunternehmen eingeführt!

„Das Handwerk ist in großen Teilen Rückgrat unserer Gesellschaft. Ohne Handwerkerinnen und Handwerker könnten keine Häuser gebaut, keine Möbel entstehen, keine Abflüsse funktionieren. Gerade vor kurzem besuchte ich gemeinsam mit Eckard Stein, Präsident der Oldenburgischen Handwerkskammer den Betrieb Rodiek in Lemwerder.

Rekord-Etat für die wirtschaftliche Zusammenarbeit – Haushaltsplan 2020 betrifft Einrichtungen wie THW und Diakonie sowie Auslandseinsätze

Als Mitglied im Innenausschuss weiß die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag wie wichtig Auslandseinsätze von Landespolizeien und THW weltweit für die Sicherheit sind. Das THW, Einsatz- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes, leistet oft den Beitrag der Bundesrepublik, wenn die Vereinten Nationen die Weltgemeinschaft…

Klares Bekenntnis der SPD-Abgeordneten aus Weser-Ems: Wir stehen an der Seite der Beschäftigten!

Die Nachricht, dass das Windkraftunternehmen Enercon eine große Zahl an Arbeitsplätzen abbauen will hat die gesamte ostfriesische Halbinsel schwer getroffen. Die SPD-Bundestagsabgeordneten aus dem Bezirk Weser-Ems erklärten ihre Solidarität mit den betroffenen MitarbeiterInnen und ihren Familien. „Wir alle setzen und…

Runder Tisch Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der niedersächsischen Ernährungswirtschaft

Auf Einladung von Minister Althusmann nahm ich am „Runden Tisch Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der niedersächsischen Ernährungswirtschaft“ teil. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die ebenfalls der Einladung des Ministers gefolgt war,  nahm ausführlich Stellung zu den Fragen und Anregungen der Vertreter der Ernährungswirtschaft.

SPD geführtes Arbeitsministerium springt ein – Faire Mobilität kann abschlagsfrei fortgeführt werden

Mit zusätzlich 500.000 Euro unterstützt das SPD-geführte Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) das Beratungsangebot „Faire Mobilität“. „Faire Mobilität“ ist ein Beratungsangebot des Deutschen Gewerkschaftsbundes für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die aus dem EU Ausland zum Arbeiten nach Deutschland kommen. „Dieses…

Mittagspost 21/2018

Im Deutschen Bundestag wurden in dieser Sitzungswoche elf Gesetze und unter anderem die Änderung des Grundgesetzes beschlossen. Dadurch kann der Bund die Bundesländer und Kommunen künftig bei Investitionen in Schulen, den sozialen Wohnungsbau und den öffentlichen Nahverkehr unterstützen. Dem Gesetz…

Weniger Befristungen, mehr Sicherheit!

Jede zweite Befristung ist sachgrundlos. Insgesamt arbeiten knapp drei Millionen Menschen in befristeten Arbeitsverhältnissen. „Die sachgrundlose Befristung war ein großer Streitpunkt mit der Union. Am Ende hat sich die SPD durchgesetzt und Kettenbefristungen stark eingeschränkt“, berichtet die Bundestagsabgeordnete Susanne…

Meinrad-M. Rohde

Natura 2000 ja, aber nicht so!

Die Fraktionsvorsitzenden von SPD – Meinrad-M. Rohde – und CDU – Wolf Rosenhagen - im Gemeinderat von Lemwerder haben die Erklärung des neuen Umweltministers Niedersachsens Olaf Lies (SPD) zum Projekt Tideweser erfreut zur Kenntnis genommen. Es wurde Zeit, dass im Rahmen von Natura 2000 nicht nur über Naturschutz, sondern auch über die notwendige wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen entlang der Weser nachgedacht wird.

Meinrad-M. Rohde

Lemwerder verliert wieder einmal Arbeitsplätze

Mit Bedauern hat die SPD Lemwerder den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen bei Carbon Rotec zur Kenntnis genommen und wünscht allen Betroffenen, dass sie möglichst schnell wieder einen Arbeitsplatz finden. Für Lemwerder ist es nicht das erste Mal, dass Arbeitsplätze abgebaut werden. Ob 1993 bei Airbus oder fast genau 10 Jahre später bei ASL / Airbus - immer haben Großkonzerne sich strategisch neu ausgerichtet - ob sinnvoll sei dahingestellt.